Im Zuge der Technologisierung unserer Gesellschaft nimmt Onlinebanking im Bankwesen einen immer größeren Stellenwert ein. Mit diesem gestiegenen Bedarf müssen die Banken und die Kunden sich stetig anpassen, um die Sicherheit des Zahlungsverkehrs zu gewährleisten. Dies führt dazu, dass die altbekannten ausgedruckten TAN-Listen nicht mehr zeitgemäß sind und für den Anwender ein Risiko bedeuten. Als neue Player am Markt sind inzwischen die elektronisch verwendbaren TAN-Generatoren eingetroffen. Neben den bekannten Varianten der mTAN oder der smsTAN wird durch die Banken größtenteils auch das weniger bekannte photo TAN-Verfahren mittels photo TAN-Generator angeboten.

Was ist ein photo TAN-Generator?

Ein photo TAN-Generator ist ein elektronisches Gerät, von der Größe eines handelsüblichen Taschenrechners. Er ist mit einem Display und einer Tastatur für die Bedienbarkeit versehen und mit einem Scanner ausgestattet. Außerdem weisen einige der Geräte einen Einsteckschlitz mit Chipkartenleser auf. Diverse Generatoren bieten zudem USB-Schnittstellen für eine Verbindung mit dem PC an.

Unsere Empfehlung

ReinerSCT tanJack photo QR
Prime  Preis: € 28,99 Auf Amazon ansehen Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Photo TAN Generator kaufen: Reiner SCT tanJack photo QR

Sie möchten einen Photo TAN Generator kaufen? Dann dürfte die Wahl nicht sehr schwierig sein, denn auf dem freien Markt gibt es aktuell nur ein Modell! Aber hier kann man getrost zuschlagen, denn der neuste Photo TAN Generator von ReinerSCT ist vom Hersteller gewohnt sehr durchdacht, qualitativ hochwertig und funktioniert sehr zuverlässig und schnell.

Ein hervor zu hebender photo TAN-Generator stellt hier der tanJack(R) photo QR dar. Dieser TAN-Generator aus deutscher Produktion besticht auf dem Feld des photo TAN-Verfahrens mit seiner Vielseitigkeit und Schnelligkeit. Mit ihm können sie nicht nur das sm@rt-TAN-photo-Verfahren sondern zugleich das chipTAN-QR-Verfahren anwenden. Hierbei sind der integrierte Chipkartenleser und die Schnittstellen für die einzelnen TAN-Verfahren auf dem neuesten Stand und gemäß der Vorgaben der Deutschen Kreditwirtschaft in den Generator eingebracht.

Durch das geringe Gewicht von nur 92 g und die äußerst kompakten Abmessungen von (LxBxH) 102 x 62,5 x 19 mm ist das Gerät sehr handlich und leicht zu verstauen. Das 1,77 Zoll TFT-Farb-Display mit 128×160 Pixel bietet für die Gerätegröße eine ansprechende Lesbarkeit der angezeigten Informationen. Die besonders wichtigen Informationen werden durch das System für sie hervorgehoben dargestellt, um die Übersichtlichkeit zu erhöhen. Die Tastatur ist mit gummierten Tasten versehen und bietet neben den Numerischen Tasten von 0-9 auch Sonder-/Funktionstasten zur Navigation im Menü und zur TAN-Erstellung. Die Bedienung ist dabei, nicht zuletzt dank des Taschenrechnerdesigns, intuitiv. Da der Generator keine Internet- oder Kabelverbindung benötigt, ist er unabhängig vom Endgerät (Smartphone, Notebook usw.) einsetzbar. Betrieben wird der tanJack(R) mit drei handelsüblichen AAA-Batterien und der Hersteller verspricht hiermit eine Laufzeit von 5 Jahren mit einem Batteriesatz.

Durch die Vielseitigkeit des tanJack photo QR können eine Vielzahl an Banken und Geldinstituten ihr Verfahren mit diesem Generator durchführen. Dazu zählen unter anderem die Sparkassen, die DKB oder die Volks- und Raiffeisenbanken sowie viele andere Institute. Ungeachtet dessen sollte vor der Anschaffung des Geräts mit der hauseigenen Bank die Kompatibilität des Geräts bzw. der Verfahren überprüft werden.

ReinerSCT tanJack photo QR
Prime  Preis: € 28,99 Auf Amazon ansehen Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Funktionsweise des photo TAN-Generators und des Verfahrens

Ein photo TAN-Generator ist als Lesegerät zu verstehen. Ausgestattet mit einer Scan-Hardware liest er die bereitgestellten Informationen des Geldhauses in sein System und generiert aus diesen Informationen für den Kunden eine Transaktionsnummer (TAN). Das funktioniert beim photo TAN-Generator wie folgt:
Der Kunde gibt beim Onlinebanking seine Informationen ein und bestätigt diese. Die Bank kreiert daraufhin, unter Einbeziehung aller eingegeben Informationen, einen QR-Code oder eine so genannte Farbmatrix. Dies sind viereckige Bilddateien, in welchem die Informationen durch optische Codierung eingebettet werden. Dieser erstellte Code wird dem Benutzer auf der Internetseite dargestellt. Mithilfe des photo TAN-Generators wird nun ein Foto des QR-Codes oder der Farbmatrix gemacht. Das Gerät liest die Informationen aus und stellt sie dem Kunden zur Kontrolle auf dem Display dar. Gleichzeitig wird eine TAN generiert und angezeigt, welche auf der Internetseite der Bank als Authentifizierungscode für die Überweisung eingegeben werden muss. Erst im Anschluss an diese Eingabe wird die Transaktion durchgeführt.

TAN-Generator oder Smartphone? Sicherheit geht vor!

Die meisten Kreditinstitute bieten dem Kunden zum Onlinebanking an, dass das Smartphone für die TAN-Verfahren mit eingebunden wird. Entweder per hauseigener App oder dem Empfang von SMS wird so die Zwei-Wege-Authentifizierung ermöglicht. Dies stellt für die meisten Benutzer eine komfortable und schnell einsetzbare Methode dar und ist ein erster Schritt für eine erhöhte Sicherheit im persönlichen Zahlungsverkehr. Doch bekanntermaßen ist das Smartphone für Angriffe von außen durch Viren oder Trojaner anfällig. Die dadurch unrechtmäßig erlangten Daten könnten durch Dritte missbräuchlich benutzt werden. Auch bei einem Diebstahl besteht die Gefahr, dass die Sicherheit des Online-Zahlungsverkehrs kompromittiert wird. Beide Gefahrenpunkte bestehen bei einem TAN-Generator nicht. Dieser ist weder mit dem Internet verbunden, noch speichert er Ihre persönlichen Nutzerdaten und ist so gegen die Missbrauchsversuche aus dieser Richtung geschützt.

smartphone sicherheitsproblem

Zusammenfassung

Das bislang weniger bekannte photo TAN-Verfahren bietet dem Kunden eine sichere Alternative für die Zwei-Wege-Authentifizierung im Online-Banking. Es ist leicht zu verstehen und benötigt keine Fachkenntnisse. Mithilfe eines photo TAN-Generators ist man plattformunabhängig und kann sein Online-Banking mithilfe aller zur Verfügung stehenden internetfähigen Endgeräte problemlos durchführen. Ein photo TAN-Generator besticht gegenüber der Einbindung des Smartphones mit einer erhöhten Sicherheit. Zu erwähnen bleibt, dass ein photo TAN-Generator durch den Verbraucher käuflich zu erwerben ist und somit zusätzliche Kosten entstehen. Dies ist bei der Benutzung einer Smartphone-App nicht der Fall.

5/5 (3)

Ihre Meinung ist uns wichtig: